21.06.2022

DRIVING EXPERIENCE SÜDTIROL PRÄSENTIERT NEUEN HUB FÜR STRAßENERPROBUNGEN

Nachdem Driving Experience Südtirol Anfang des Jahres als neuer Eventanbieter mit Fokus auf Fahrtrainings und -touren in Südtirol an den Markt gegangen ist, weitet der Newcomer nun sein Leistungsportfolio aus. Driving Experience Südtirol verfügt über eine exklusive Infrastruktur in Bozen, die auch als zentrale Anlaufstelle für die Straßenerprobung geeignet ist. Dieses zusätzliche Angebot richtet sich vor allem an technische Fachabteilungen von Automobilherstellern und deren Entwicklungspartnern.

Heimat von Driving Experience Südtirol ist der Safety Park Südtirol, ein variantenreiches Fahrzentrum, das direkt an der Autobahnausfahrt Bozen Süd liegt und von den faszinierenden Bergketten Südtirols umrahmt ist. Mit seinen verschiedenen Dynamikflächen, einem langgezogenen Handlingparcours, einer Teststrecke mit Doppelgeraden, Kreis- und Kartbahn sowie einer variantenreiche Offroadstrecke ist der Safety Park Südtirol ein perfektes Fahrgelände inmitten der Südtiroler Berge. Geeignete Routen und Pass-Straßen für Testfahrten befinden sich in unmittelbarer Umgebung - erste Bergabenteuer wie zum Beispiel den bekannten Mendelpass erreicht man bereits nach 15 Minuten. Seiser Alm, Sella Ronda oder Gardasee liegen darüber hinaus nur 60 bis 90 Minuten entfernt.

Erprobungshub als Basislager

Mit dem Safety Park Südtirol launcht Driving Experience Südtirol nun einen Erprobungshub, der Straßenerprobungsteams als technischer Rückzugsort dient. Das Gelände besitzt beispielsweise über eine ausgestattet Fahrzeug-Werkstatt mit Hebebühne. Vier Elektroladesäulen, davon eine mit 150 KW, High-Speed-Internet und sieben Privacy-Stellplätze mit direktem Zugang zum Testareal machen den Safety Park Südtirol zu einem praktischen Ausgangs- und Bezugspunkt bei der Straßenerprobung in den Dolomiten. Außerdem stehen für Analysen und Planungen verschiedene Tagungs- und Meetingräume mit zum Teil direktem Zugang zur Fahrstrecke zur Verfügung

Driving Experience Südtirol hat in seinem Leistungsportfolio auch verschiedene Dolomiten Driving Touren im Angebot und verfügt daher über die Expertise, um die Erprobungsteams effektiv bei der Routenplanung zu unterstützen. Denn der Stamm an lokalen Tourguides kennt nicht nur jeden Winkel der Südtiroler Alpen in- und auswendig, sondern auch alle Standorte der Südtiroler Ladeinfrastruktur. Außerdem hat Driving Experience Südtirol ein breites Netzwerk an Partnerhotels und kann bei der Vermittlung von Übernachtungsmöglichkeiten helfen.

“Mit dem Safety Park als Fahrzentrum, das sich als zentraler Anlaufpunkt für Erprobungszwecke eignet, unserer Erfahrung im Bereich Tourenplanung, den klimatischen Bedingungen und der günstigen Autobahnanbindung können wir ein Rundum-Sorglos-Paket für Straßenerprobungsteams anbieten. Ein zusätzlicher Anreiz”, sagt Dr. Michael Schilhaneck, Geschäftsführer von Driving Experience Südtirol, augenzwinkernd, “ist sicherlich, dass bei uns auf der südlichen Alpenseite schöner und wärmer als auf den üblichen Erprobungsgebieten im nördlichen Teil.”

Download Pressemitteilung